Soft touchdown: Marssonde Phoenix gelandet

Gerade konnte man auf CNN “live” aus der Nasa mission control sehen, wie die Mars-Sonde Phoenix ganz nach Plan auf der Marsoberfläche aufsetzte. Tatsächlich haben die Funksignale vom Mars allerdings etwa eine Stunde gebraucht.

Die Sonde ist in der Nähe des Nordpols gelandet und soll Wasser-Eis-Vorkommen untersuchen, unter anderem auf Spuren von Leben. In ein paar Stunden wird sich herausstellen, ob sich die Solarpanel entfaltet haben und die Sonde voll einsatzbereit ist.

Mehr Infos zur Mars-Mission gibt es auf der Nasa-Website.

Dabei ist mir übrigens diese lustige, schon etwas ältere HP-Werbung eingefallen:

[flash http://www.youtube.com/watch?v=w0GTUFY8_5I]

Teilen: Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on RedditBuffer this pageEmail this to someonePrint this page
Kategorien: Forschung  Technik  

Ähnliche Artikel:

  • Datenschutz ist Bürgerrecht Gestern gab es auf Phoenix die Live-Übertragung der ersten Lesung des neuen BKA-Gesetzes zu sehen.  Eine Zusammenfassung gibt es hier: tagsesschau.de: Gesetz für eine […]
  • Phoenix im neuen Look Auch wenn die Umstellungen des Designs beim TV-Sender Phoenix schon eine Weile her ist, besonders an das neue Logo, in das im TV auch noch die Uhrzeit gezwängt wurde, […]
  • Bloggende Bundestagsabgeordnete Inzwischen folge ich in twitter schon einigen Politikern und nicht erst seit Obama gibt es den Begriff Politik 2.0. Auf blogoscoop finde ich auch immer wieder […]
  • Virgel: Grausamer April-Scherz Ok, ich wollte eigentlich nichts über die vielen April-Scherze schreiben, die es gestern natürlich auch im Internet gab. Wäre diese Meldung nicht besonders […]
  • Mehr Meer Gerade kommen richtig viele interessante Sendungen rund um das Thema Meer - heute 20:15 Uhr auf Phoenix: Expedition Erde - Mit Thomas Reiter (2/5):  Ozeane

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>