martins blog

Privates Blog mit Fotos und mehr…

3D-Online-Shop – Wozu?

3D im Web wird ja nicht erst seit dem Second Life-Boom als das Thema der Zukunkt gehandelt. Jetzt hat in den USA ein großes Online-Einkaufszentrum seine Pforten geöffnet. Das Besondere an www.kinset.com: man kann alles in 3D-Shops einkaufen, die stark an SL erinnern.

[flash http://www.youtube.com/watch?v=6qTaNYuHR3s]

Allerdings braucht man auch hier einen speziellen Client. Sieht irgendwie schon nett aus – bleibt bei mir nur die schon auf readwriteweb.com gestellte Frage: Wieso sollte man das tun, also in einem 3D-Online-Shop einkaufen? 2D-Online-Shops wie Amazon funktionieren doch sehr gut, wurden seit Jahren auf Benutzerfreundlichkeit getrimmt, liefern mir Beschreibungen zu den Produkten und im besten Fall hochaufgelöste Fotos oder sogar 3D-Ansichten in Flash/Shockwave – und das alles von (fast) jedem Rechner aus.

Mal wieder wie schon in vielen anderen Zusammenhängen die Frage: Muss man wirklich alles machen, nur weil es technisch möglich ist? ;)

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

7 Kommentare

  1. denis 25. Juni 2008

    Ich glaube die Frage beantwortet sich von selbst, wenn man die Erfolgsgeschichte von SecondLive anschaut. Weshalb zieht die Menschen die virtuelle Realität an?
    Das Spielfaktor beim Einkauf ist für viele Menschen entscheidend. ;-)

  2. emule 14. Mai 2009

    Sehr interessant Artikel und Video. Danke Martins…

  3. Miriam J. 9. März 2010

    Alle setzen jetzt auf 3d =)

  4. Stephan 20. Mai 2010

    es kann doch aber einfach auch Spaß machen, in einer 3D-Welt rumzulaufen, zum Beispiel http://www.whiskytower.com, man muss ja nicht unbedingt einkaufen.

  5. Daniel Bunte 31. Oktober 2010

    Wir entwickeln derzeit ein interaktives, hochwertiges 3D Online-Shopping System. Benutzer benötigen zur Nutzung kein Download-Programm, sondern lediglich das Adobe FlashPlayer Plugin, welches auf 99% der Rechner bereits installiert ist. Wir bieten echtes 3D-Shopping mit 3D- und 2D-Produktdarstellungen, eine integrierte 2D-Shopping-Oberfläche und vieles mehr. Eine Demo-Version ist auch bereits verfügbar. Überzeugen Sie sich selbst: http://www.awesay.com

  6. Rene 17. März 2011

    3D Shopping, browserbasiert mit beeindruckender Optik ist mittlerweile kein Problem mehr. Ohne Flash oder Java. Die 3D City GmbH zeigt unter http://www.3dcity-World.COM eine beeindruckende 3D-Shopping Welt.

  7. Martin 17. März 2011

    Es geht ja nich darum, dass es geht und wie toll es aussieht, ich sehe nur keinen wesentlichen Nutzen in einem 3D-Shop.

    Außerdem sehe ich unter 3dcity-world.com nur eine schwarze Box – nix 3D…

Kommentar verfassen

© 2017 martins blog

Thema von Anders Norén