martins blog

Privates Blog mit Fotos und mehr…

Aktivitäten und Schlaf überwachen

Wem Bloggen, Twitter und soager Webcam noch nicht genug Überwachung sind, sollte sich mal fitbit anschauen:

Did I get enough exercise today? How many calories did I burn? Am I getting good quality sleep? How many steps and miles did I walk today? The Fitbit Tracker helps you answer these questions.

Man muss das Gerät nur irgendwo am Körper tragen und wenn man in Reichweite der Basisstation ist, werden alle Daten drahtlos und automatisch an den Server des Herstellers übertragn. Auf dem Webserver kann man dann noch eingeben was man gegessen hat und so soll fitbit dem Benutzer helfen, fit und gesund zu bleiben/werden. Über die Website ist man dann auch in einer Community eingebunden.

Wäre mir jetzt ein bisschen zu viel der Überwachung aber wen das nicht stört: Im Dezember soll das ganze für 99$ erhältlich sein – der Zugang zur Website ist inclusive.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

1 Kommentar

  1. uwe 18. September 2008

    gruß aus göppingen :-)

Kommentar verfassen

© 2017 martins blog

Thema von Anders Norén