CCC multimedial

Nachdem ich die Videos schon lange auch dem iPod liegen hatte und jetzt in die meisten zumindest mal reingeschaut habe, noch der Hinweis, falls das jemand noch nicht kennt: Ende 2006 fand der 23. Chaos Computer Club Congress in Berlin statt, der unter dem Motto “Who can you trust” stand.

Von der Conference gibt es sehr viele interessante Videos im mp4-Format. Besonders interessant und unterhaltsam: “Sie haben das Recht zu schweigen” (Udo Vetter von lawblog.de), “Body Hacking” (Quinn Norton) und viele andere…

Wem das nicht reicht, kann ja auch das Chaosradio oder Chaos TV als Podcasts abonieren…

Jede Menge Podcasts und Videos für unterwegs

Nachdem ich schon lange nicht mehr ohne MP3-Player aus dem Haus gehe und jede Menge Audio- und Video-Podcasts aboniert habe, die schon lange nicht mehr auf den alten Player passen, habe ich mich entschlossen, mir den einzigen Player zu holen, der ganze 80 GB platz bietet:

Ipod

Der iPod 80 GB – natürlich in Schwarz ;)

Die Bedinung fand ist anfänglich schon sehr gewöhnungsbedürftig, besonders bei den Games. Was ich an meinem alten Player definitv vermissen werde, ist die Möglichkeit, blind über eine Taste zum nächsten/vorherigen Titel zu wechseln. Auch wenn der iPod für seine Speicherkapazität und die super Video-Qualität sehr klein und leicht ist, werde ich für Sport und Laufen wohl nicht um ein Armand rumkommen. Zudem ist das “Zubehör” für einen Player für über 300 Euro auch nicht gerade üppig. Eigentlich gibt es außer USB-Kabel und (nicht besonders gutem) Kopfhörer ja nur noch eine Mini-Anleitung. Aber das und dass es die Kabel dummerweise nur in weiß gibt, weiß man ja schon vorher :|

Dafür klappt das mit den Podcasts jetzt alles einfacher, eigentlich komplett automatisch und man kann dank diverser Tools mal eben interessante youtube-Videos (Free youtube to iPod Converter) oder TV-Aufzeichnungen (Haupauge-Karte) mitnehmen ;)

Ach ja: Nachdem ich meine ganzen Podcasts synchronisiert hatte ist der iPod gleich nach der 3. Folge (glaub es war vom Technikwürze-Podcast) eingefroren. Soviel zu Apples Werbung, dass ihre Produkte nie abstürzen ;) Das Ärgerliche daran: Das “Handbuch” verrät einem auf den 4 Seiten nicht, wie man ein Reset durchführt – und einen Ein/Aus-Knopf gibts ja nicht. Also erstmal Google angeworfen und gerausgefunden, dass man Menu und den mittleren Button für mehr als 5s drücken muss. Natürlich hatte ich verschiedene Kombinationen ausprobiert – auch diese aber eben nicht lang genug – naja, jetzt weiß ich es ja…

Wieder zurück vom Kongress “Podmile”

Ich durfte heute auf dem Kongress Podmile einen kleinen Vortrag zum Thema “Wie erstelle ich einen Podcast” halten. Wen es interessiert, den Vortrag und alle Links und Infos gibt es unter www.bitspirits.de/podcasting

Weitere interessante Vorträge gab es von Andreas Konitzer (Was ist Podcast – Gegenwart und Zukunft), Timo Strohmaier (Professionalisierung / Vermarktung / Trends), Chris Marquardt (Soziale Möglichkeiten / Implikationen), Benjamin Koblovsky (Von der Zeitung zum Podcast) und zum Abschluß Wolfgang Tischer (Podcasting als Marketing-Instrument für Autoren und Verlage).

Zum Essen oder Buffet konnte ich dann leider nicht mehr bleiben, da ich hier immer noch einen Berg arbeit liegen habe, aber ich habe vom Kongress einen Tip mitgebracht – ein Blog mit einem Hörbuch auf http://www.schundroman.de – “Die Urlauber” von Alexander Broy . Ist eine interessante Idee und ich höre den Podcast gerade neben der Arbeit…