Beamer für die Hosentasche: Rollei Innocube IC200T

Bisher hatte ich nur einen relativ alten, sehr schweren und sperrigen Projektor, so dass ich immer darauf achte, dass bereits ein Beamer vorhanden ist, wenn ich Vorträge zu Social Media, Wikis, Blogs oder anderen Themen halte. Deswegen war ich besonders gespannt auf einen neuen und winzigen Beamer von Rollei, der vor allem für den mobilen Einsatz an Smartphones, Tablets und Notebooks/Laptops gedacht ist.

Artikel weiterlesen

A Day Made of Glass

Ein Werbevideo eines Glas- und Display-Herstellers, wie aber auch schon bei der gern parodierten Vorstellung zum Computer der Zukunft von Microsoft eine nette Zukunftsvision:

Zumindest scheinen wir in dieser Zukunftsvision über unbegrenzt Energie, Ressourcen und Geld zu verfügen – ich würde allerdings eher auf mobile Geräte setzen, die Anzeigen und Benutzungsoberflächen überall erzeugen / projezieren können oder auf Augmented Reality setzten,  als dass wir unsere komplette Umgebung in einen gigantischen Multitouchscreen verwandeln…

iPad vs. Kindle in der Sonne

Beim 3. Barcamp Stuttgart  konnte ich mich am Wochenende auch wieder selbst davon überzeugen, das man in einem iPad im Freien oder allgemein bei heller Umgebung vornehmlich sich selbst oder die Umgebung sieht.

Aus diesem Problem hat Amazon eine Werbung für den E-Book-Reader Kindle gemacht:

http://www.youtube.com/watch?v=HGmRKSds9OY

Zugegeben, bei der Lesbarkeit in heller Umgebung, beim Preis, bei der Laufzeit und beim Gewicht kann Kindle punkten, trotzdem sprechen für mich viele Punkt wie fehlende Farbe, Video-Fähigkeit, schlechte Auflösung usw. gegen den Kindle – der ideale Kompomiss scheint der Adam von Notion Ink mit den 2 Displays zu werden.

Direkt zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 14 15 16