Rotating Tower

Das ist doch mal eine interessante Idee für die Architektur der Zukunft:

[flash http://www.youtube.com/watch?v=CoEH3ucc7Sk]

Jedes Stockwerk kann nach belieben ausgerichtet werden, der Bau geht durch vorgefertigte Komponenten sehr schnell, ist billig und das Beste: Zwischen den Stockwerken gibt es Windturbinen, das Haus versorgt sich also auch noch selbst mit Energie.

Siehe auch stern.de

Jede Menge Mini-Laptops

Nachdem der EEE PC von Asus so reißenden Absatz findet, wollen andere Herstellerauch ein Stück vom Mini-Laptop-Markt:

Bei Asus kommt allerdings in 10 Tagen schon das 5. Modell in den Handel, während es bei anderen Herstellern noch bis Ende des Jahres dauern soll.

Ich persönlich finde die Zwerge ja keinen so guten Kompromiss, ich hatte mir erst ein ein möglichst leichtes 17″-Notebook gekauft, mit dem man auch unterwegs ordentlich arbeiten kann. Das wird bislang allerdings noch recht erfolgreich von Windows Vista verhindert ;)

 

iPhone 2.0

Auch wenn viele ganz wild auf das iPhone waren, haben mich doch einige Detail sehr gestört. Das neue iPhone soll jetzt einige der Schwächen des Vorgängers beheben. Vor allem bietet es jetzt UMTS und GPS, soll flacher etwas dicker, schneller, offener für externe Softwareentwickler sein und zudem auch noch weniger kosten.

Schade, das die Kamera anscheinend nicht verbessert wurde, vor allem wo dank GPS Geo-Tagging der Fotos möglich ist.

Mehr Infos, technische Details und Bilder zum iPhone 3G gibts bei Apple:
http://www.apple.com/iphone

Mal sehen, wie lange es dann dauert, bis die ersten Hacks verfügbar sind ;)

Verfügbar soll das neue iPhone ab dem 11. Juli 2008 sein, diesmal werde ich es mir zumindest mal genauer anschauen.

Happy Birthday x86

Heute vor genau 30 Jahren wurde von Intel der erste Prozessor der x86er-Serie, der 8086 vorgestellt. 30 Jahre später findet sich in jedem PC und inzwischen auch in neuen Macs ein Nachfolger dieses 8086-Prozessors. Mit inzwischen 64Bit, oft mehreren Kernen und vielen Erweiterungen haben aktuelle Prozessoren nur noch wenig mit den ersten Modellen zu tun, dennoch gibt es neben Lob und Glückwünschen auch Kritik und die Frage, ob es nicht langsam Zeit für einen Bruch mit der x86-Kompatibilität und die Einführung einer modernisierten Plattform wäre, aber bei der Verbreitung und dem Aufwand einer Umstellung ist das wohl weniger zu erwarten.

via winfuture

Die wichtigesten Trends bis 2012

Das Marktforschungsinstitut Gartner (www.gartner.com) hat eine Liste herausgegeben, welche Trends sich bis 2012 durchsetzen sollen:

  • Multicore- und Hybrid-Prozessoren
  • Virtualisierung und Fabric-Computing
  • Soziale Netzwerke und Soziale Software
  • Cloud-Computing und Cloud-/Web-Plattformen
  • Web-Mashups
  • Neue User Interfaces – Multi-Touch-Interfaces wie in Apples iPhone oder Microsofts Surface
  • Allgegenwärtiges Computing
  • Kontextbezogenes Computing
  • Erweiterte Realität
  • Semantik
  • OLED-Displays, Digitalen Whiteboards und E-Papier
  • Bewegungssensoren

Recht viel bekanntes in dieser Liste – Multicore-Prozessoren erfreuen sich schon seit einiger Zeit wachsender Beliebtheit, schon weil sich der Takt nicht beliebig steigern läßt. Social Networks und Software sind neben Cloud-Computing, Semantik und Ubiquitous Computing sind ebenfalls nicht wirklich neue Themen und neue Eingabemöglichkeiten wie Multitouchscreens in Kombination mit Bewegungssensoren haben einen Hauptanteil an der Beliebtheit von Apples iPhone/iTouch und Microsofts Surface.

Bleibt abzuwarten, was sich in 4 Jahren wirklich durchgesetzt hat und wie es auch in der breiten Masse unseren Arbeitsplatz Computer verändern wird.

via winfuture

Soft touchdown: Marssonde Phoenix gelandet

Gerade konnte man auf CNN „live“ aus der Nasa mission control sehen, wie die Mars-Sonde Phoenix ganz nach Plan auf der Marsoberfläche aufsetzte. Tatsächlich haben die Funksignale vom Mars allerdings etwa eine Stunde gebraucht.

Die Sonde ist in der Nähe des Nordpols gelandet und soll Wasser-Eis-Vorkommen untersuchen, unter anderem auf Spuren von Leben. In ein paar Stunden wird sich herausstellen, ob sich die Solarpanel entfaltet haben und die Sonde voll einsatzbereit ist.

Mehr Infos zur Mars-Mission gibt es auf der Nasa-Website.

Dabei ist mir übrigens diese lustige, schon etwas ältere HP-Werbung eingefallen:

[flash http://www.youtube.com/watch?v=w0GTUFY8_5I]

Open-Source Surface: Touchscreen selbst bauen

Das man nicht 10.000$ für den Touchscreen-Tisch Surface ausgeben muss, hat schon der Student Tim Roth gezeigt.

Unter dem Namen „Cubit“ gibt es jetzt ein Open-Source-Projekt des New Yorker Kunst- und Technologiezentrums Eyebeam. Neben der freien Software soll es auch „Do-it-yourself-Kits“ geben, mit denen man sich mit etwas Geschick ein vergleichbares Gerät zu Surface bauen kann und das ganze für nur 500 bis 1000 Dollar.

Gläsern dank Wiedererkennung und Bewegungsprofilen im Kaufhaus

Das man durch die Vorratsdatenspeicherung jetzt schon (je nach Zellengröße) grobe Bewegungsprofile erfassen kann, scheint vielen offensichtlich nicht weit genug zu gehen: Handys machen Kunden sichtbar

Man sollte also bald nur noch ohne Handy, Kredit-, EC- und Bonus-Karten, Pass (RFID-Chip) und mit Störsender, Infrarot-Strahler über dem Kopf oder vermummt durch die Stadt laufen…

Direkt zu Seite: < zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 weiter >