martins blog

Privates Blog mit Fotos und mehr…

Gelesen: Nachrichten aus einem unbekannten Universum

Museum am LöwentorNormalerweise lese ich inzwischen außer einigen Fachbüchern leider kaum noch Bücher in der Papier-Form ;) Im Urlaub ohne Laptop kam ich endlich mal dazu, das Sachbuch zum Bestseller „Der Schwarm“ von Frank Schätzing: „Nachrichten aus einem unbekannten Universum. Eine Zeitreise durch die Meere.“ zu lesen.

Nachdem ich „Der Schwarm“ ähnlich wie „Pray“ von Crichton geradezu verschlungen hatte und mir „Nachrichten aus einem unbekannten Universum. Eine Zeitreise durch die Meere.“ von einer Freundin empfohlen wurde, war ich sehr gespannt. Leider war ich dann doch etwas entäuscht – also zumindest, wenn ich das Buch mit „Der Schwarm“ vergleiche.

Sicher ist das Buch nicht schlecht gemacht – zumindest wenn man Sachbücher in dieser lockeren und vereinfachenden „Erzählweise“ mag – ich fand es aber eher etwas langweilig und mitunter sogar nervig. Dummerweise hatte ich nur noch ein Ajax-Buch dabei, dafür aber viele Podcast-Beiträge auf dem iPod und war mit Tauchen und Touren gut ausgelastet…

Fazit: wenn man sich schonmal bisschen mit der Erdgeschichte beschäftigt hat, sich ein wenig für Physik interessiert und in ein paar der sehenswerten Museen (z.B. Am Löwentor + Schloss Rosenstein, Urwelt-Museum Hauff, …) oder Fundstädten in BW war (z.B. Nördlinger Ries, Holzmaden, Höhlen, usw.), noch ab und zu in Nano reinschaut oder im Web liest, ist man besser und schneller informiert ;) Aber wie gesagt, das ist nur meine Meinung – wie man schon auf Amazon sieht, kam das Buch bei vielen wirklich gut an.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Kommentar verfassen

© 2017 martins blog

Thema von Anders Norén