martins blog

Privates Blog mit Fotos und mehr…

iPad-Alternativen: Fusion Garage joojoo

Nach dem Notion Ink Adam hier die Vorstellung einer weiteren iPad-Alternative aus Indien, dem joojoo von Fusion Garage, ursprünglich auch als CrunchPad vorgestellt:

Display: 12,1″/30,73cm kapazitiv mit 1366×768 Pixel
Betriebssystem: Browser Based OS (angepasstes Ubuntu)
Prozessor: Intel Atom N270 mit 1,6GHz
Speicherplatz: 4 GB
Verbindungen: Wlan und Bluetooth
Anschlüsse: USB, 3,5mm Stereo, Mikrofon-In
Laufzeit: ca. 5h (Surfen über Wlan)
Gewicht: 1100g
Größe: 32,45 x 19,9 x 1,89 cm (HxBxT)
Ausstattung: Beschleunigungs- und Umgebungslicht-Sensor, Kamera, Multi-Touch, Lautsprecher
Verfügbar: Ende Mai 2010 in den USA, Europa unbekannt
Preis: 499$
Links: zur Produktseite des joojoo

Hier ein kleines Video zur Vorstellung bei PCWorld:

Pro:

  • Sehr großes Display.
  • Unterstützung von Flash, Java und Silverlight.

Contra:

  • Sehr wenig Speicher, wenn auch über USB erweiterbar.
  • Hohes Gewicht und kurze Akkulaufzeit.
  • Keine Version mit 3G oder GPS verfügbar.
  • User-Interface und Tastatur sehen in den Demos recht „hackelig“ aus.

joojoo bedeutet in Afrika wohl soviel wie „magisches Gerät“, das hört sich ganz wie im Intro des iPad-Vorstellungsvideos von Apple an. Obwohl ich das große Display und die hohe Auflösung sehr positiv finde, disqualifiziert sich das „magisches Gerät“ bei mir persönlich durch die Kombination aus hohem Gewicht und kurzer Akkulaufzeit, zudem gibt es keine Variante mit 3G, womit Surfen unterwegs schwierig werden dürfte, will man nicht immer auf Wlan angewiesen sein.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

2 Kommentare

  1. Onassis 4. April 2010

    Ganz nebenbei, apple bekommt evtl. Schwierigkeiten wegen den Namen ipad.
    pad bedeutet eigentlich Schreibblock, was auch passt.

    Aber es gibt noch eine zweite Bedeutung und zwar Tampon oder Damenbinde.
    Und nein, das ist KEIN Aprilscherz!
    Hier der Link zu meiner Info: http://www.sueddeutsche.de/computer/441/501694/text/

    Und Fujitsu stellt einen Antrag auf Namensschutz.

    Also apple wird da noch ganz schön viel Ärger bekommen…

    Onassis

  2. Katia 1. März 2012

    Hallo zusammen,
    die Seite ist sehr informativ und ausdrucksstark. Vielen Dank!

Kommentar verfassen

© 2017 martins blog

Thema von Anders Norén