martins blog

Privates Blog mit Fotos und mehr…

Klimaziel erreicht – per Zufall?

Deutschland ist eines der wenigen Länder, dessen CO2-Ausstoß wie im Kyoto-Protokoll festgelegt, tatsächlich sinkt. 21% im Vergleich zu 1990 wollte man bis 2012 erreichen, über 22% Einsparungen wurden 2007 erreicht. Was sich gut anhört für den Klimaschutz ist aber keinesfalls ein voller Erfolg der Politik, denn der stärkere Einsatz von regenerativen Energien ist nur zu einem kleinen Teil für die Einsparung verantwortlich.

Verantwortlich könnten vor allem statistische Effekte und der stark gestiegene Ölpreis gewesen sein. Vor allem stieg die CO2-Emission von Kraftwerken an, was zeigt, dass sich im Bereich Energieeffizienz und Energiesparen nicht genug getan hat. Mal sehen, was der Wechsel zur Energiesparlampe bringt, immerhin entstehen bei normalen Glühbirnen über 90% Wärme statt Licht. Abgesehen davon leisten sich Länder wie die USA und China weiter ein Rennen um den größten CO2-Erzeuger und auch bei vielen anderen Ländern steigt der Ausstoß genau so unaufhaltsam wie die Durchschnittstemperatur auf der Erde…

via klimawandel-global.de

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Kommentar verfassen

© 2017 martins blog

Thema von Anders Norén