martins blog

Privates Blog mit Fotos und mehr…

Mein Feedreader

Also jetzt komme ich auch endlich mal zu den Fragen von Prinzzess, die sie in ihrem Blog und auf blogparade.de gestellt hat:

> Welchen Feed-Reader benutzt ihr?
Also ich nutze schon seit einiger Zeit GreatNews: The intelligent RSS reader – davor hatte ich RSSReader.

> Ein externes Programm oder ein Browserintegriertes?
Beide Tools sind eigenständige Programme und nicht Browserintegriert.

> Kostenlos oder kostenpflichtig?
GreatNews ist momentan als Beta kostenlos aber kein OpenSource und könnte später kostenpflichtig werden.

> Warum gerade dieser?
Weil ich viele RSS-Reader getestet habe und nur dieser mich von anfang an begeistert hat

> Vor- und Nachteile?
> Handling? Usability? Besonderheiten?

Vorteile aus meiner Sicht und teilweise gleich auch Besonderheit und Usability-Vorteil:

  • Schneller als Online-RSS-Reader.
  • Gute Darstellung der Artikel, die sehr individuell angepasst werden kann – insgesamt sehr viel einstellbar.
  • Watches: Man kann Stichwörter festlegen – sind diese im Artikel enthalten wird er mit der jeweils vergebenen Farbe hervorgehoben um mich aufmerksam zu machen, dass der Artikel besonders interessant sein könnte.
  • Label: Man kann beliebig viele Label vergeben und Artikel mit diesen Labeln markieren, z.B. markiere ich Artikel nach Blog in dem ich darüber später berichten möchte.
  • Popup: Auf Wunsch läuft der Reader im Hintergrund und Überschriften neuer Artikel poppen gesammelt in einem kleinen Fenster über der Uhr auf.
  • Die Startseite kann gewählt werden, z.B. mit einer Statistik der meistgelesenen RSS-Feeds.
  • Unterstützte Formate: Ich habe noch keinen Feed gefunden, der nicht gelesen wurde (RSS 0.9x, 1.0(rdf), 2.0, Atom 0.30 and 1.0).
  • Einfaches Filtern und Suchen in Artikeln.
  • Benötigt kein Java / .NET-Framework und ist klein und schnell.
  • Blog this und Email : Artikel können an Blog- oder Email-Software weitergeleitet werden.

Kleine Nachteile:

  • Es kann zur Organisation der Feeds nur eine Schachtelungstiefe / eine Ordner-Ebene angelegt werden.
  • Noch Beta (obwohl ich noch nie Fehler gefunden habe).
  • Nur für Windows verfügbar.
  • Keine Synchronisierung mit anderen Rechnern.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Kommentar verfassen

© 2017 martins blog

Thema von Anders Norén