martins blog

Privates Blog mit Fotos und mehr…

Microsoft will Yahoo für fast 45 Milliarden $ kauft

Die Gerüchte werde also wahr: Nachdem es Yahoo, der ehemals wichtigen und bekannten Firma längere Zeit nicht so gut geht, haben Microsoft-Manager anscheinend eine Übernahme vorgeschlagen. Microsoft ist bereit 31$ pro Aktie zu bezahlen, was bedeutet, dass es um Aktien im Wert von 44,6 Milliarden Dollar geht, wovon aber nur 50% bar, der Rest in MS-Aktien aufgebracht werden soll. Von Yahoo gab es wohl noch keine Stellungnahme.

Mal nur zum Vergleich: Im Jahr 2007 wurden alleine in den USA ca. 40Mrd. Dollar mit Online-Werbung verdient und laut MS sollen es 2008 fast 80Mrd. sein.

Man kann gespannt sein, ob MS + Y! eine Chance gegen Google haben, schließlich waren MSN und Yahoo für sich immer weniger erfolgreich ;)

Mehr Infos:

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

2 Kommentare

  1. Thomas 1. Februar 2008

    Wenn Microsoft und Yahoo geimeinsam eine zu Google ebenbürtige Suchmaschine auf die Beine stellen können, dann hätte ein Zusammenschluss aus Benutzersicht etwas Positives. Leider läuft es zugleich darauf hinaus, dass zwei Datenkraken das Internet dominieren. Dadurch wird es aber auch mehr Bestrebungen geben, Alternativen auf die Beine zu stellen. Vielleicht ruft es Herrn Sarkozy auf den Plan, doch noch etwas aus der europäischen Suchmaschine zu machen. Oder es kommt sowas eine Art „Open-Source-Allianz“ mit Mozilla, Wikipedia, Wikia, und ein paar anderen …

Kommentar verfassen

© 2017 martins blog

Thema von Anders Norén