martins blog

Privates Blog mit Fotos und mehr…

Persönlichen CO2-Ausstoß berechnen

Die Politik diskutiert schon lange über den Abbau von CO2-Emissionen – erst um die Klimaerwärmung zu verhindern, inzwischen nur noch um den Schaden vielleicht etwas einzudämmen (aktuell max. 2 Grad?!). Wir produzieren jeden Tag CO2 – oft mehr als man sich vorstellen kann. Um mal einen Überblick über die Menge des persönlich erzeugten CO2 zu erhalten, hat das bayrische Landesamts für Umwelt einen CO2-Rechner entwickelt.

Hier trägt man auf wenigen Seiten einige Daten zu seinen Lebensstil ein und erhält am Ende eine ausführliche Auflistung des eigenen CO2-Ausstoßes. Dazu gibt es auch Tipps und Tricks wie man CO2-Emissionen vermeiden kann.

Besonders gut finde ich auch, dass die Ernährung auch mal angesprochen wird. Durch die Massentierhaltung wird neben enormen Mengen CO2 auch sehr viel Methan produziert. Methan ist ein ca. 16 mal wirksameres Treibhausgas als das viel genannte CO2 – einer von vielen Gründen, waum ich nicht nur Vegetarier (siehe Milchkühe) sondern Veganer bin!

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

6 Kommentare

  1. A. Köhler 6. März 2007

    Die ausgeatmete Luft trägt erheblich zum CO2 Pegel bei. Nach meiner Rechnung bei 8 Mrd Menschen im Jahr 1460 Mt. Das kann erheblich zum sog.Treibhauseffekt beitragen. Die Übervölkerung der Erde mit dem Resoucenraubbau ist der eigentliche vom Menschen verursachte Anteil des Klimawandels, der ohne den Menschen natürlich auch zustande käme, vielleicht ein wenig langsamer, aber selbstverständlich unvermeidbar.
    MfG

  2. Dr. Urban Cleve 14. März 2007

    Ohne CO 2 ist ein Leben auf dem Planeten Erde ausgeschlossen. Alle Pflanzen benötigen das CO 2 zu „atmen“ und stoßen O 2 aus, das der Mensch zum atmen benötigt. Das CO 2 aus den Lungen der Menschen ist das gleiche „CO 2“ wie aus Abgasen von Autos, Kraftwerken usw.usw. Warum weist niemend in der Öffentlichkeit hierauf hin ?

  3. christof galuschka 18. März 2007

    hat mal jemand abgeschätzt, wieviel co2 alle tierischen Lebewesen auf der Erde zusammen produzieren? Dieses Verhältnis zum industriellen Ausstoss fände ich interessant

  4. Klaus 10. November 2007

    Ich finde Sportler sind die CO2-Sünder schlechthin. Die treiben Sport, trainieren sich einen Waschbrettbauch/muskeln an und essen mehr um die Energie zum Muskelaufbau zu gewinnen. Ich finde das unverantwortlich…eigentlich ist es doch völlig okay sich mäßig zu bewegen. Die wahren CO2-Sünder sind die gutaussehenden SprotlerInnen.

  5. hanz Wurst 9. Juni 2008

    wurst die sind alle kuruppt

  6. michael kreutz 14. Dezember 2008

    Die Beiträge der Rinderhaltung zum Treibhauseffekt sind ähnlich groß wie die
    des gesamten Autoverkehrs, wenn wir die Waldrodung fürs Rind und für Futtermittel
    einbeziehen.

Kommentar verfassen

© 2017 martins blog

Thema von Anders Norén