martins blog

Privates Blog mit Fotos und mehr…

Spore – ne danke

Ich hatte mir das Spore-Labor angeschaut und war auch gespannt auf das Spiel.  Weil ich gerade sowieso nicht zum Spielen komme, habe ich dann nicht auf den „Kaufen > Download“-Button im Online-Shop geklickt und das war auch gut so.

Also man läßt sich als Gamer ja einiges bieten. 64-stellige CD-Keys, die man bei jedem Start eingeben muss, CD-Protection die bei gekauften Datenträgern verhindert, dass das Spiel auf handelsüblichen Laufwerken zuverlässig startet, zwingende Online-Verbindungen auch beim Single-Player-Modus und vieles mehr. Aber ein Spiel, das ich mit einer Hardware-ID nur 3 mal installieren kann?

Ich hatte vor kurzem Ärger mit dem motherboard – Austausch, 2. ID weg, Prozessor- und Graka-Upgrade und 3. ID weg? Grade bei Spielern sollte man doch davon ausgehen können, dass sich öfters was am System ändert.

Mal sehen ob die Protest-Stürme zu einem Patch führen, damit der Blödsinn rausfliegt – dann würde ich mir nochmal überlegen, ob ich mir Spore kaufe.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

1 Kommentar

  1. Ecki 9. September 2008

    Also ich finde Spore extreme langweilig. Die 44 Öre sind IMHO komplett hinausgeworfen, da sich das Spielprinzip pro Evolutionsphase kaum ändert, nur heißt DNA auf einmal Nahrung usw.
    Man kann ja nicht mal direkt mit anderen Spielern konkurieren, sondern nur deren erschaffene Kreaturen als Gegner mit KI bekommen

    Aber die Grafik ist ganz nett und süß.

Kommentar verfassen

© 2017 martins blog

Thema von Anders Norén