martins blog

Privates Blog mit Fotos und mehr…

Spore

Wer möchte nicht mal Gott spielen. In dem Computerspiel „Spore“ kann man genau das ausprobieren, von dem die Neo-Kreationisten in der Intelligent-Design-Idee ausgehen. Man kann Lebewesen und Welten „entwerfen“ und sie aufeinander loslassen:

[flash http://www.youtube.com/watch?v=jVH9Q8M8eaQ]

In einer Kostenlosen Demo-Version (Spore-Labor) die es jetzt schon eine Weile gibt, kann man schon damit beginnen, seine eigenen Tiere zu basteln. Das haben auch schon weit mehr Menschen gemacht, als es die Spieleentwickler je gehofft hatten. Nach 22h waren 100.000 Kreaturen erschaffen worden, nach einer Woche schon eine Million und nach 2 Wochen gab es in der Spore-Datenbank schon mehr Schöpfungen als bekannte Arten auf der Erde.

Ich habe gerade mal 2 Arten geschafft, aber ab Anfang September  wird das komplette Spiel verfügbar sein.

via winfuture.de

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Kommentar verfassen

© 2017 martins blog

Thema von Anders Norén