martins blog

Privates Blog mit Fotos und mehr...

Electronics Arts in den roten Zahlen?

Als ich auf heise.de gestern gelesen habe, dass EA immer tiefer in die roten Zahlen rutscht (von 81 Mio. $ auf 132 Mio. $ in diesem Jahr) habe ich mich noch etwas gewundert und erst gedacht, an mir kann es nicht liegen, wenn ich so in meine Spielesamlung schaue (naja, ok zuletzt habe ich C&C 3 Kane Edition gekauft) .

Man denkt doch eigentlich, EA müßte es besser gehen, wenn man an Verkaufshits wie Harry Potter, The Sims, Need for Speed, BF und andere denkt, aber dann ist mir eingefallen, dass ich zuletzt sehr unzufrieden mit der Spiele-Download-Plattform EA Link, vor allem im Vergleich zu Steam war (weil es mir nach Kauf eines Add-Ons für BF2 auf meine Rechner trotz x Versuchen und Neuinstallation nicht möglich war das Teil zu spielen) .

Außerdem hat es Nintendo ja geschafft, sogar mich als alten Konsolen-Muffel für die Wii zu begeistern und insofern liegt EA-Chef John Riccitiello wohl mit seiner Einschätzung richtig, die Wii unterschätzt und aufs falsche Pferd gesetzt zu haben…

Mal schauen, wie sich das lang erwartete Crysis auf den Umsatz auswirkt, wenn es denn am 16.11.2007 rauskommt, wie EA jetzt offiziell verkündet hat.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 martins blog

Thema von Anders Norén