martins blog

Privates Blog mit Fotos und mehr...

Filmmusik-Stöckchen

Da ist mir doch vor lauter Arbeit fast ein Stöckchen von Prinzzess entgangen. Gefragt ist diesmal der Film-Soundtrack, der einem am besten gefällt.

Schwere Frage :| Sehr gut finde ich den Soundtrack zu Avalon. Vor einiger Zeit hatte ich auch schonmal „9 Sisters“ aus diesem Soundtrack hier im Blog. Dann gäbe es noch den Soundtrack zu Star Wars, Wing-Commander oder Star Trek First Contact ;)

Spontan entscheide ich mich wohl für den Matrix-Soundtrack mit Songs wie „Clubbed to death“ von Rob Dougan oder Navras von Don Davis und Juno Reactor:

[flash http://www.youtube.com/watch?v=56ZxizzPQYA]

Jeder der mag, kann sich das Stöckchen nehmen, ich werfe es aber auch mal weiter an Klaus, Alex, Susann, Jürgen und unbekannterweise an Liisa :)

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

1 Kommentar

  1. Liisa 6. März 2008

    Ehrlich gesagt, bin ich häufig bei Filmen so auf die Bilder konzentriert, dass ich die Filmmusik weniger wahrnehme – es sei denn sie ist absolut furchtbar. Ein Soundtrack, der mir sehr gut gefiel, war der vom Film „Rain Man“ von Hans Zimmer, der damit ja auch seinen Durchbruch hatte.

    Philip Glass hat natürlich auch etliche ganz großartige Filmmusiken geschrieben.

    Ebenfalls in Erinnerung geblieben ist mir die Filmmusik zum Film „Life without death“ von Richard Horowitz, die absolut zum Film und den dort gezeigten Bildern passte.

    Yann Tiersens Soundtrack zu „Amelie“ fand ich auch sehr gut, da bestens zum Film passend.

    Den Soundtrack von „Babel“ habe ich auch noch als zum Teil recht interessant in Erinnerung und dann noch die Stücke, die Paul Cantelon für „Alles ist erleuchtet“ geschrieben hat.

    Aber wie gesagt, ich bin was Film-Musiken bzw. soundtracks angeht eher unterbelichtet glaube ich. :)

Antworten

© 2022 martins blog

Thema von Anders Norén