martins blog

Privates Blog mit Fotos und mehr...

Lebenszyklus einer ASP.NET-Seite

Auf Codeproject findet sich ein kurzer aber sehr nützlicher Artikel zum Page Lifecycle von ASP.NET-Seiten von UsualDosage, den jeder Webentwickler parat haben sollte, um sich merkwürdige Effekte und langes Debugging zu ersparen, denn oft reicht es ja nicht, einfach nur OnLoad() zu überschreiben ;)

Der Lifecycle in der Übersicht:

  1. Page Request
  2. Start
  3. Page Initialization
  4. Load
  5. Validation
  6. Postback event handling
  7. Rendering
  8. Unload

Der Autor hat daraus eine nette Eselsbrücke abgeleitet: S(tart), I(nitialize), L(oad), V(alidate), E(vent Handling), R(ender). gebaut.

Folgende Methoden werden nacheinander aufgerufen und können ggf. überschrieben werden:

  1. Construct()
  2. ProcessRequest()
  3. FrameworkInitialize()
  4. InitializeCulture()
  5. If child controls are present:
    1. AddParsedSubObject()
    2. CreateControlCollection()
    3. AddedControl()
    4. ResolveAdapter()
  6. DeterminePostBackMode()
  7. OnPreInit()
  8. OnInit()
  9. TrackViewState()
  10. OnInitComplete()
  11. OnPreLoad()
  12. OnLoad()
  13. OnLoadComplete()
  14. EnsureChildControls()
    1. CreateChildControls()
  15. OnPreRender()
  16. OnPreRenderComplete()
  17. SaveViewState()
  18. OnSaveStateComplete()
  19. CreateHtmlTextWriter()
  20. RenderControl()
  21. Render()
    1. RenderChildren()
    2. VerifyRenderingInServerForm()
  22. OnUnload()
  23. Dispose()

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

1 Kommentar

  1. UsualDosage 4. Oktober 2007

    Danke für die Erwähnung! Ich bin froh, daß Sie meinen Artikel nützlich fanden. Zu sehen ist interessant, daß er in Deutschen übersetzte! Beifall!

Antworten

© 2022 martins blog

Thema von Anders Norén