Untragbar

Darf man inzwischen eigentlich alles sagen, was man will nur weil man Politiker(in) ist und keine Ahnung von Technik hat?

Wir wissen, dass bei den vielen Kunden, die es gibt, rund 80 Prozent die ganz normalen User des Internets sind. Und jeder, der jetzt zuhört, kann eigentlich sich selber fragen, wen kenne ich, der Sperren im Internet aktiv umgehen kann. Die müssen schon deutlich versierter sein. Das sind die 20 Prozent. Die sind zum Teil schwer Pädokriminelle. Die bewegen sich in ganz anderen Foren. Die sind versierte Internetnutzer, natürlich auch geschult im Laufe der Jahre in diesem widerwärtigen Geschäft

Frau Ursula von der Leyen, 25.04.09, Quelle und ganzes Interview als mp3 radioeins.de

Jetzt mache ich mich also schon verdächtig, weil ich nicht zu den 80% “ganz normalen User” gehöre? Ich finde diese Äußerung von Frau von der Leyen untragbar und eigentlich sollte man eine Richtigstellung oder Entschuldigung erwarten.

So kompliziert ist es übrigens, den DNS-Server umzustellen, vielleicht hat ja Frau von der Leyen die 27 Sekunden Zeit:

[flash http://www.youtube.com/watch?v=1NNG5I6DBm0]

Sollte übrigens jeder machen, denn zukünftig könnte man sich sonst schon strafbar machen, wenn man nur durch Zufall (Spam-E-Mail, Würmer, Short-URLs, …) auf einer womöglich zu unrecht gesperrten Seite landet:

Kinderporno-Sperren: Regierung erwägt Echtzeitüberwachung der Stoppschild-Zugriffe

via golem.de

5 thoughts on “Untragbar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>