martins blog

Privates Blog mit Fotos und mehr…

Intel Core i7

Jetzt ist er im Handel erhältlich, der Nachfolger des Core Duo auch Core 3 oder offiziell Core i7 genannt. Im neuen Prozessor von Intel, arbeiten jetzt 4 eigenständige und voneinander getrennten Kernen mit einem integrierten Speichercontroller. Kostet im Moment zwischen 279€ (4x 2666 MHz) und 999€ (4x 3200 MHz ) und ist laut einigen shop-Systemen sogar lieferbar ;)

Die Liste an Änderungen zum Vorgänger sind wirklich beachtlich. Neuer Sokel (1366), dreistufige Cachehierarchie, Front Sied Bus durch QPI abgelöst, 3 Speicherkanäle weswegen nur noch DDR3 RAM geht, eine Art Coprozessor (Power Control Unit, PCU) zur Optimierung des Energieverbrauchs, SSE4.1, Wiedereinführung des Hyper-Threadings womit es zumindest in Teilen 8 Prozessoren sind und 8 Aufgaben parallel laufen könnten, sehr flexible Taktung der einzelnen Kerne mit „Turbo Modus“, usw.

Hört sich ja alles beeindruckend an, damit man von den ganzen neuen Features profitieren kann, muss erstmal die Software für die Ausführung auf theoretisch 8 Prozessoren optimiert sein, wenn man nicht gerade auf jedem Prozessor ein eigenes Programm laufen lassen will.

Für den im Moment noch theoretischen Vorteil sind Systeme mit dem Core i7 vor allem dank X58-Chipsatz und 3xDDR3 nicht gerade günstig…

Siehe auch heise.de, chip.de, tecchannel.de, …

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Kommentar verfassen

© 2017 martins blog

Thema von Anders Norén