martins blog

Privates Blog mit Fotos und mehr…

Pressefreiheit und Netzneutralität

Dieser Sonntag ist internationaler Tag der Pressefreiheit. Man könnte ja erwarten, dass es heute immer besser um die Meinungs- und Pressefreiheit steht, doch genau das Gegenteil ist der Fall. Schon in den ersten 4 Monaten des Jahres 2009 wurden 11 Medienmacher getötet und 125 Journalisten sitzen wegen ihrer Arbeit im Gefängnis. Das siebte Jahr in Folge stellen Organisationen wie Freedom House oder Reporter Ohne Grenzen Einschnitte und den weiteren Rückgang der Presse- und Meinungsfreiheit fest und rufen zum Protest auf – solange es noch möglich ist.

Da passt auch die Debatte um Zensur und Einführung von Filtern im Internet gut, denn wer heute die Infrastruktur und geheime Listen zur Filterung von Kinderpornografie einführt kann morgen schon unkontrollierbar und mit ein paar Klicks mißliebige Meinungen oder Berichte aus dem Web entfernen oder unterdrücken.

Eigentlich wäre genau der umgekehrte Weg richtig, nämlich die Netzneutralität und den freien Zugang zu Informationen zu garantieren, denn genau das hat zu einem demokratischen Web geführt, wie es von Regimen und Diktaturen gefürchtet wird, siehe z.B. „Mehr Freiheit dank Blogs und Wikis„.

Passend dazu gibt es ein schönes neues Video vom Elektrischen Reporter zur Netzneutralität:

[flash http://www.youtube.com/watch?v=ivPIIhOUXIo]

Weitere Informationen:

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Kommentar verfassen

© 2017 martins blog

Thema von Anders Norén