Warum bloggen?

Zugegeben, das folgende Video zeigt ein extremes Schicksal, aber trotzdem ein eindrucksvolles Beispiel, wie das Bloggen und Web 2.0 das Leben eines Menschen zum Besseren verändert hat:

[flash http://www.youtube.com/watch?v=ajqq9bHomn8]

Video auf youtube | Website von Glenda Watson Hyatt | Glenda Watson Hyatt auf Twitter

Nebenbei ist das Schicksal von Glenda ein guter Grund mehr, sich um Barrierearmut der eigenen Web-Projekte Gedanken zu machen.

via How Blogging Changes Lives

Teilen: Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestDigg thisShare on StumbleUponShare on RedditBuffer this pageEmail this to someonePrint this page
Kategorien: blogs  

Ähnliche Artikel:

  • Ist bloggen Zeitverschwendung? Zeitmangel ist ein Todschlagargument für Dinge, die man nicht machen möchte und damit die beliebteste "Ausreden" um nicht zu bloggen (siehe auch Umfrage bei Robert […]
  • Blogger: Ansporn für Journalisten Oft werden Blogger von Journalisten und Verlagen scharf angegriffen siehe Michael Koken: "Blogs sind … der Tummelplatz für Menschen, die zu feige sind, ihre Meinung […]
  • Just another Bubble? Gerade bei Jürgen gesehen: Die Befürchtung, bei Web 2.0 könnte es sich ähnlich wie bei dotcom um eine riesige Blase handeln, ist nicht neu, das gut gemachte Video von […]
  • Traffic steigern: 300 Tipps Auch wenn sich nach einem Artikel von Robert Basic vor kurzem viele Blogger betont haben, dass es ihnen beim Bloggen mehr um den Spaß am Bloggen als um Traffic und […]
  • 33 Tips für erfolgreicheres Bloggen Viele nützliche Tipps zum erfolgreicheren Bloggen gibts zum Start in das neue Jahr auf blog.datenschmutz.net. Neben vielen technischen Tipps und Tricks bleibt aber auch […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>