martins blog

Privates Blog mit Fotos und mehr...

Noch zu lesende Artikel mal kurz merken

Wer kennt das nicht: Man liest gerade einen interessanten Artikel im Web und findet darin Verweise auf andere Artikel, die man gerade aber nicht mehr lesen kann.

Meine bisherige Strategie war es bisher, mehrere Browser zu verwenden. Wenn ich einen Artikel im Feedreader oder Firefox lese und auf weitere interessante Links stoße, öffne ich diese einfach in Opera ([Strg]+[t] [Strg]+[b]). Opera bietet (wie inzwischen auch andere Browser) den Vorteil, dass man die letzte Session wiederherstellen kann und so alle geöffneten Seiten wieder hat. Das klappt sogar gut bei Abstürzen oder anderen Problemen sehr gut.

Irgendwann stößt man bei der Methode allerdings auch an Grenzen. Besonders wenn man die gemerkten Artikel auf einem anderen Rechner lesen möchte blieb mir bislang nur, per RDP auf den ersten Computer zuzugreifen. Auch die Speicherung in den Bookmarks bei Mister Wong löst das Problem nicht, für ein kurzes Ablegen ist das zu kompliziert und müllt die etwas Bookmarks zu.

Ein anderes Hilfsmittel, das ich seit einiger Zeit teste ist Instapaper von Marco Arment. Eine sehr schlanke und einfache Website, die es mir erlaubt, per JavaScript-Bookmark schnell Urls auf eine „Unread“-Liste zu setzen. Klicke ich den Link in Instapaper an, wandert er automatisch in „Recently read“, kann hier gelöscht oder wieder in die „Unread“-Liste verschoben werden.

Fazit bis jetzt: Sehr nützlich, sehr einfach, nur manchmal etwas langsam :)

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 martins blog

Thema von Anders Norén