martins blog

Privates Blog mit Fotos und mehr...

Web 2.0 – Der Film

Das wurde aber auch Zeit ;) Die Studenten Anne Arndt, Felix Kolb und Heiko Brandsch von der Hochschule der Medien produzieren einen Film über Web 2.0 und dafür haben Sie ein eigenes Blog eingerichtet unter www.web2null-derfilm.de.

In einem der ersten Artikel wird die Zielsetzung des Films beschrieben:

Was der Film will:

Web2Null – der Film möchte die Web 2.0 Szene in Deutschland anhand von ausgewählten Persönlichkeiten greifbar machen, indem Beweggründe und Strategien der Akteure transparent gemacht werden. Dabei möchten wir anhand von Statements auch die Geschichte und den Wandel von Web 2.0 erklären. Der Film möchte einen Einblick in das Umfeld der Macher von Web 2.0 Plattformen geben. In diesem Rahmen sollen Events der Web 2.0 Szene dokumentiert werden. Exemplarisch seien hier Barcamps, Wiki-Wednesdays, Kongresse etc. genannt.

Außerdem sollen Personen im erweiterten Umfeld, wie Investoren oder Fachleute eine Meinung abgeben, was die Faszination Web 2.0 ausmacht und wo die Chancen und Risiken dieser Bewegung liegen. Des Weiteren soll kritisch hinterleuchtet werden, ob sich eine „Blase 2.0″ entwickelt und welche Ursachen hierfür signifikant wären.

Was der Film nicht will:

Web2Null – der Film möchte keine Portraits einzelner Blogger oder Plattformen erstellen – Die Community und der Web 2.0 Gedanke stehen im Vordergrund. Weiterhin soll keineswegs mit „drohendem Zeigefinger“ auf die Gefahren von Web 2.0 und einer eventuell entstehenden Blase hingewiesen werden. Trotzdem soll eine kritische Auseinandersetzung mit der Thematik stattfinden.

Los geht es mit den Dreharbeiten übrigens beim Stuttgarter Medientag und jeder ist aufgefordert, sich mit Anregungen und Tipps an info (at) web2null-derfilm.de zu beteiligen.

via dittes.info

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 martins blog

Thema von Anders Norén