martins blog

Privates Blog mit Fotos und mehr…

iPad-Alternativen: Das Original

Apple iPad

Den Anfang in meiner Beitragsreihe zu iPad-Alternativen macht das iPad von Apple selbst. Das ist also das Gerät, an dem sich alle anderen Tablet-Computer messen lassen müssen:

Display: 9,7 „/24,64cm, multitouch mit 1024 x 768 Pixel
Betriebssystem: iPhone OS
Prozessor: Apple A4 mit 1 GHz
Speicherplatz: 16, 32 oder 64 GB je nach Modell
Verbindungen: je nach Modell Wlan, 3G und Bluetooth
Anschlüsse: 30 poliger Dock-Anschluss, 3,5mm Stereo
Laufzeit: ca. 10h
Gewicht: 680g / 730g mit 3G Modell
Größe: 24,28 x 18,97 x 1,34 cm (HxBxT)
Ausstattung: Beschleunigungs- und Umgebungslicht-Sensor, Mikrofon, Micro-SIM-Fach (bei einigen Modellen)
Verfügbar: Ende April 2010
Preis: 499 bis 830 Euro je nach Ausstattung
Links: zur iPad-Produktseite auf der Apple-Website

Hier ein kleines Video zur Bedienung des iPads von USA Today:

Pro:

  • Inhalte, Inhalte und nochmal Inhalte. Über 60.000 Bücher, mehr als 150.000 iPhone/iPod-Apps und knapp 500 Apps speziell für das iPad, unzählige Musik- und Hörbuch-Titel, Pod- und Video-Casts, die bequem per iTunes synchronisiert werden können.
  • Es ist von Apple, d.h. trotz vergleichbar teurer Hardware mit weniger Features dafür meist gute Usability sowie Hype- und Kult-Faktor.

Contra:

  • Keine Anschlüsse für USB, HDMI usw.
  • Kein richtiges Multitasking.
  • Keine Kamera und kein GPS.
  • Keine Flash-Unterstützung im Browser.
  • Wenig Speicher für so viele Inhalte, vor allem bei HD-Video-Unterstützung.
  • Kurze Akkulaufzeit und ordentliches Gewicht für einen eBook-Reader.
  • Nicht dass das bei anderen Herstellern anders wäre aber der Vollständigkeit halber: Proprietär und alles wird so gemacht wie Apple will.

Wer noch an Pressestimmen und „Unboxing“-Videos interessiert ist, findet eine gute Zusammenstellung im iPhone Blog.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Kommentar verfassen

© 2017 martins blog

Thema von Anders Norén